Nürnberg, Bauernfeindgrundschule

Der erste Spielplatz in der Rangierbahnhof-Siedlung entstand in der Bauernfeindschule und ist damit einer einer der ersten Spielhöfe der Stadt Nürnberg.
 
Die interessante Geschichte dieses Spielhofes ist in der Ausgabe 10/2020 der Fachzeitschrift Stadt+Grün nachzulesen.
 
Die neue Spielanlage verfügt über viele spannende Aufstiege, Kletter- und Balanciermöglichkeiten die speziell für Kinder im Schulalter geeignet sind, während Rutschstange und Hangelbogen zum schnellen bzw. herausfordernden Abstieg auffordern. Die Übergänge zwischen den Türmen führen auf Standflächen von bis zu 2,80m Höhe über dem Fallschutzmaterial, wodurch eine besondere Spannung entsteht und damit eine erhöhte Aufmerksamkeit der Kinder gefordert ist. 

Standortart: Schule mit öffentlichem Spielhof

Baujahr: 2019

verbaute Produkte:

31 2211 1001 Spielkombination "Bauernfeindschule"