Historie

2013

Installation und Inbetriebnahme unseres neuen CNC-Bearbeitungszentrums

zur Herstellung von Spielgeräten und Park- und Landschaftsausstattung

2012

Qualitätssiegel "Besonders entwicklungsfördernd"

der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V.

für unsere Clevermoto(R)-Spielanlage "Einstein-Zwo" für Kindergärten

2011 Weiterentwicklung unserer Kleinkinderserie mit neuen Bewegungsideen
2010

- Feier zum 30jährigen Betriebsjubiläum

- Anschaffung & Inbetriebnahme eines neuen Häckslers

und einer Hackschnitzel-Heizanlage

- Neuentwicklung von Sandspielgeräten

2009 Erweiterung unserer Vertriebswege über Kindergarten-Ausstatter
2008 Neuentwicklung von Spielgeräten für Kinder unter 3 Jahren (U3-Spielgeräte)
2007 Einrichtung eines Hochregal-Lagers.
1998 Aufstockung des Bürogebäudes.
1993 Neubau einer Lagerhalle mit Anbau einer Schlosserei.
1988 Vergrößerung der Produktionshalle.
1984 Beenden des Produktionszweiges Palisaden und Pfähle.
1982 Umzug in unseren heutigen Standort.
Kernstücke des Maschinenparks waren eine Vakuum-Kesseldruck-Imprägnier- Anlage und eine Rundstabfräse, mit der wir Schwachhölzer zu zylindrisch gefrästen Rundhölzern mit Durchmessern von 5 bis 20 cm herstellen konnten.
1981 Bau einer Produktionshalle mit Büroräumen auf der erworbenen Gewerbefläche.
1980 Kauf eines Grundstücks im Gewerbegebiet Wiebelbach, Gemeinde Kreuzwertheim.
1979 Gründung der S.H. Spessart-Holzgeräte GmbH
Im Dezember 1979 erfolgte der Eintrag ins Handelsregister beim Registergericht Würzburg Unternehmenszweck war zunächst die Herstellung kesseldruckimprägnierter Hölzer für den Garten- und Landschaftsbau, in der Hauptsache waren dies Pfähle für den Wein- und Obstbau und Palisaden für den Landschaftsbau, sowie die Herstellung von Spielgeräten aus Holz für kommunale Spielplätze.

 

 

Name und Sitz

Der Spessart ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in der Mitte Deutschlands. Unser Firmenname soll nach außen tragen, daß wir im Spessart ansässig sind und daß wir uns mit dem schönen, natürlichen und wertvollen Werkstoff Holz beschäftigen. Unser Firmensitz hat zudem den verkehrsgünstigen Vorteil, daß er nur 2 km entfernt von der Autobahnauffahrt Marktheidenfeld an der A 3 liegt.

 

Motivation und Entwicklung

Motivation unserer Unternehmung waren die Liebe zu Kindern und die Sympathie zum natürlichen Werkstoff Holz. Ziel war und ist, attraktive Spiel und Bewegungsangebote für kleine Menschen zu schaffen. Notwendig zur Erreichung dieses Zieles sind

  • gründliche Beschäftigung mit dem Thema der motorischen Entwicklung unserer Kinder
  • Spaß an der Arbeit in den Bereichen Planung, Entwicklung, Fertigung und Verkauf
  • Öffentlichkeitsarbeit durch Kontaktaufnahme mit Trägerschaften von Spielplätzen
  • Permanente Umsetzung unserer Erfahrungen auf dem Spezialgebiet "Spielplatz"
  • Beschränkung unserer Tätigkeiten auf unsere Kernkompetenz.

Die ernsthafte Umsetzung dieser Notwendigkeiten verbietet kurzfristiges Denken und Handeln im Sinne schneller finanzieller Erfolge und ist nur erreichbar über langfristig geplanten Resourcen- Einsatz unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit unserer gesamten Tätigkeiten. Unter diesen Gesichtspunkten wählen wir unsere Mitarbeiter, unsere Lieferanten, die zu verarbeitenden Rohstoffe und die eingesetzten Werkzeuge und Hilfsmittel aus.